Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Ladezeit der Seite kann je nach Prozessorleistung etwas länger dauern.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld...das Warten lohnt sich !

 


Nicht nur Menschen beginnen, weltweit zu erwachen und ihr Bewusstsein zu erweitern und wehren und sich Fremdherrschaft, Unterdrückung, Ausbeutung, Gewalt und Mord zu wehren. Weltweit gibt es Aufstände. Auch im Tierreich.

Auch sie erwachen, sind beseelt und wollen als das wahrgenommen, was sie sind:

Intelligente, sensible Persönlichkeiten. Auch sie werden sich selbst immer bewusster. Sie wehren sich gegen Ihre Peiniger und Mörder. (Zu recht!) Immer öfter, immer spektakulärer. Vor ca. 15 Jahren fing es ganz harmlos an mit Rindern, die vor dem Schlachthaus ausgerissen sind. Dann in Zoo's und Zirkussen. (Man muss die Tier in Zoos und Tierparks bereits unter Drogen setzen, um sie ruhig zu stellen!) Unglaubliche Szenen haben sich seither überall in der Welt abgespielt. Ich möchte an alle Menschen appellieren:

"Lasst die Tiere endlich Tiere sein und in Ruhe leben. Hört auf, sie auszubeuten, zu quälen, zu thyranisieren, zu ermorden. DAS EINE LEBE VOM ANDEREN !

Und nicht: DER MENSCH LEBE VON ALLEM UND GEBE NICHTS !

Tiere sind gute Wesen, sie tragen nichts Böses in sich und Sie haben Euch nichts getan, was die Greuel an ihnen in irgend einer Weise rechtfertigen würde. Tiere haben ein Recht auf ihre Selbstbestimmung und auf Liebe, wie jedes Wesen dieser Erde.....

Auch Tiere habe eine Würde und müssen mit Respekt behandelt werden, dann behandeln sie auch den Menschen mit Respekt. Eigentlich logisch, oder ?

Wenn ich Löwe wäre und solche schiesswütigen Deppen würden mein Revier betreten und mich massiv bedrohen, würde ich genauso handeln, wie dieses mutige Tier untem im Film. Und die "Könige der Wildnis", die eine wichtige ökologische Aufgabe haben in freier Natur und nun, zum Objekt und Kassenmagnet herabgewürdigt, sollen die vor einem geistig minderbemitteltem, unsensiblen, völlig infantilem Publikum "Männchen" machen und durch Reifen springen ...

Irgendwann reicht es auch dem geduldigsten Tier ! Bitte gehen Sie nicht zu solchen perversen Vorstellungen !  "Den Kindern Tiere nahebringen" ist kein Grund. Dort sehen die Kinder nur abartiges antrainiertes Verhalten und "lernen", dass man nur die Peitsche schwingen muss, um Erfolg zu haben. Wollen sie Kinder wirklich zu Gewalttätern erziehen ?? Gehen Sie lieber mit Ihrer Familie auf einen Biobauernhof zum Urlaub machen. Da können Kinder Tiere erleben, wie sie wirklich sind.

Man beraubt sie der Freiheit, trennt die Familien, sperrt sie ein in ein Aquarium und erwartet noch Gehorsam und Freundschaft ???  Doch der Wal handelte aus Notwehr und Überlebenstrieb. Recht so !  Der Wal hat mehr Charakter, als alle Besucher im Jahr zusammen genommen. Leider wird im Bericht nicht mit einem Ton erwähnt, dass die Tiere dort entsetzlich leiden und der "Lebensraum" ist gleichbedeutend damit, einen Menschen jahrelang in einen Raum zu sperren in der Größe von 2 x 2 m. Was Menschen für Geld bereit sind zu tun, da werden sich nach uns noch ganze Generationen schämen....

Nun, zugegebener Weise im nachfolgenden Video ist das Ganze noch verhältnismässig harmlos. Der Stier erprobt sich und es ist ein arrangiertes Spektakel. Ich fand den Beitrag dennoch wert, hier einzustellen. Schon die Synchronisation mit Geräuschen ist klasse gemacht. Mit dem Video will ich aber auch aufzeigen, dass es Tieren reicht, wenn der Kontrahent die Flucht ergreift..... nur der Mensch ist ein ein Wesen, das dann noch nachtritt, wenn der andere schon am Boden liegt. Er hat in seinem Größenwahn keine natürliche Grenze, die ein Tier hat..

 
Ihnen gefällt diese Website und Sie finden sie nützlich ?
Dann helfen Sie mit, die hier bereitgestellten Informationen
zu verbreiten. Sie können die  Domain-Adresse
http://www.awaks.info
überall verlinken, auch unter Verwendung der GIF-Animation.
Und wenn Sie eine Geldspende machen wollen, um die Arbeit hier
zu unterstützen, klicken Sie oben rechts den Spendenaufruf an.
Vielen Dank ♥
 

 
 

 
 

 Diese Website ist eingetragen bei www.Oeko.eu

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?