Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Machen Sie sich stark für die Durchsetzung von "FAIR-TRADE-Produkten". Kaufen Sie keine Produkte, von denen Sie definitiv wissen, dass diese auf der Basis von Ausbeutung, Armut und Naturzerstörung entstanden sind. Wir Verbraucher sind moralisch gesehen verantwortlich für das was in der Welt geschieht....

Und logisch: Kaufen Sie nur hochwertige, teure Dinge, die langlebig sind und keine Wegwerf-Artikel. Und überdenken Sie, wenn Sie schon unbedingt glauben, ohne Mobiltelefon nicht leben zu können, ob es denn wirklich jedes Jahr ein neues geben muß.

 Für mich persönlich war es immer abstoßend, wenn ich Blumensträuße geschenkt bekam. Ich will nicht dabei zuschauen, wie Pflanzen langsam absterben und leiden. Ich finde das sogar ziemlich pervers. Das Argument: Wenn wir keine Schnittblumen kaufen würden, gäbe es keine. Okay, sag ich. Dann gibts eben keine Rosen und Tulpen mehr, na und ? Soll jeder machen, was er will. Aber Rosen aus Afrika unter diesen Bedingungen wie unten gezeigt, erzeugt, sollten wir auf keinen Fall kaufen. Wir tun den Menschen dort auch keinen Gefallen, nur weil sie dadurch fürchterliche Arbeitsplätze haben können. Machen Sie sich dafür stark für ein korruptionsfreies Afrika.... werden Sie politisch aktiv....setzen Sie sich für fairen Handel und menschliche Arbeitsbedignungen ein. Das ist allemal besser, als Billigrosen oder sonst irgend etwas Unnützes (was dann auch noch weit geflogen werden muß, um die Umwelt weiter zu zerstören) zu kaufen. Sie sind der Konsument. Sie haben die wahre Macht über die Konzerne und Regierungen.

Nur haben Sie das einfach nur vergessen im Laufe Ihres Lebens.

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Bericht-erstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Artikel 5, Absatz 1 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?