Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


                 

   www.Oeko.eu

 

 

 AWAKS.info gibt hier keinerlei Rechtsberatung und stellt folgendes Informationen jedermann zur Verfügung, um sich eine eigene Meinung bilden zu können. AWAKS.info gibt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der hier geschriebenen und gefilmten Informationen der jeweiligen Verfasser.


 

Hier Informationen zu den gültigen Rechtgrundlagen zum Thema

"Vertrag zu Lasten Dritter"  (wie im Fall des RF-Staatsvertrags)

 www.Rechtslexikon.net  

 Prof. Dr. Ruessmann

 

Es gibt viele Fragen, aber auch Antworten zum Thema BEITRAGSSERVICE (GEZ) Beispielsweise,

was denken Sie ?

Hat der Schreiber hier recht oder fasselt er wirres Zeug ? <<

 

http://www.reingefallen.info/index.php?menuid=25

 


 

Meine persönliche Empfehlung, ohne Gewähr auf Richtigkeit:

Hoffen Sie nicht auf die Politiker, die diesem abstrusen ja schon an Betrug grenzenden Geschäftsmodell Einhalt gebieten ! Diese sind offensichtlich befangen, weil die Zusammenarbeit Politik und Medien sehr eng ist. Wir wissen alle, wie groß die Macht der Leitmedien ist und wenn ein Politiker, eine Politikerin uerwünscht ist, wird sie dort durch die Mangel gedreht oder im umgekehrten Falle "hofiert und aufpoliert". Gerichte sind ebenfalls befangen, weil sie das i.d.R. ausführen und befolgen müssen, was die Politik will. Die Verflechtungen Medien/Politik ist ein offenes Geheimnis. Im übrigen: Nur souveräne Staaten können miteinander Verträge schließen !

Verträge zu Lasten Dritter sind unwirksam. Zumindest ist das in einer freien Welt und in einem Rechtsstaat so.

Bekunden Sie stets Ihren Zahlungswillen, wenn Ihnen der BEITRAGSSERVICE nachweist, dass er in der Tat hoheitliche Rechte ausüben darf. Und sollte Ihnen ein Gerichtsvollzieher/in einen Besuch abstatten, lassen Sie die Person eine Bestätigung handschriftlich verfassen und unterschreiben, dass diese/r Beamter ist und hoheitliche Aufgaben wahrnehmen darf. Bewahren Sie diese Bestätigung gut auf !

Tut er/sie es nicht, muss er/sie wieder gehen. Sie sind soweit ich informiert bin, nicht verpflichtet, Freiberuflern oder Angestellte eines Unternehmens Rechenschaft oder eidesstattliche Versicherungen abzugeben.

Und in die Wohnung hinein darf er/sie nur mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss und natürlich von einem Richter unterschrieben mit vollem Namen (Vor- und Familiennamen). Paraphen oder Zeichnung von Tarifangestellten sind unzulässig. Das und noch vieles mehr sind Ihre Rechte. Die sollten Sie kennen.

Im übrigen sollen die Rundfunkanstalten wie andere Unernehmen auch, sich über Werbung finanzieren und parallel Bezahl-Fernsehen (Pay-TV) anbieten, wie das in einer angelbichen Demokratie und freien Marktwirtschaft üblich ist. Gleiches Recht für alle, nicht wahr ? Ausserdem kann es ja wohl nicht wahr sein, dass die Indendanten pro Jahr mehr verdienen als die Bundeskanzlerin. Also ich meine, hier könnte die Kirche wirklich mal im Dorf bleiben.

 

Online-Boykott 

www.GEZ-Boykott.de

www.GEZ-abschaffen.de

www.Wir-alle-gegen-GEZ.de

www.Rundfunk-Protest.de

www.Widerstand-ist-Recht.de

 

Würden Sie Ihr hart verdientes Geld ausgeben für Kriegshetze ?

Für gefälschte Nachrichten ? Für abhängige Medienhäuser ?

Für diese Form der Bildberichterstattung ?

Website dazu:   www.Gleichberechtigt.net

Humor / Satire ☺

Hier ein paar Vorschläge, wie Sie mit Briefen von Firmen (juristische Personen, Körperschaften), die von Ihnen Geld für irgendwas haben wollen, aber es keinen Vertrag nach UCC internationalem Handelsrecht gibt und Sie auch nichts bestellt und unterschrieben haben, machen können:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie schätzen Journalismus, der unabhängig ist und Sie wirklich informiert ?

Dann abonnieren Sie jetzt die EXPRESS-ZEITUNG

oder einzelne Ausgaben über Themen, die Sie interessieren.

Klicken Sie auf das Banner, so kommen Sie zum Shop:

 

 

 

 

Achtung ! Dringende Warnung ! 

Rechnen Sie in generell mit einem Black-Out, einem Stromausfall für mehrere Wochen oder Monate!

Dabei muss es sich nicht mal um einen "Hackerangriff" handeln, um Terroranschläge oder False-Flag-Operationen. Ein EMP-Anschlag reicht aus! (Ein elektromagnetischer Impuls als Waffe)

Ein Sonnensturm von hoher Intensität reicht aus, der die Erde trifft!

Unsere GESAMTE Infrastruktur ist auf Elektrizität aufgebaut, was uns extrem verwundbar macht.

Keine Bank, kein Geschäft wird geöffnet haben. Ihre Leitungswasser zuhause wird nicht fließen.

Es wird im Winter keine Heizung geben. Sie werden auch nicht flüchten können.

Niemand kann tanken und Benzin kaufen. Nur das Militär hat Vorräte an Diesel, aber auch nur begrenzt!

Alles funktioniert elektrisch. Kassen, Schiebetüren, Alarmanlagen, Fahrstühle, Ihr Handy,

Ihr Computer, einfach alles! Legen Sie sich Wasser- und Nahrungsvorräte an. Beschaffen Sie sich eine Campingausrüstung vorzugsweise, die auch für den Winter geeignet ist. Füllen Sie Benzin-Ersatzkanister auf.

Sichern Sie ihr Heim gegen Eindringlinge.

Beschaffen Sie sich Mittel zur Wasserdesinfektion, genug Insulin, wenn Sie Diabetiker sind,

Zigaretten, wenn Sie Raucher sind. Hunger und Entzug macht Sie aggressiv und schwächt sie.

Dasselbe gilt für Alkoholiker, Drogensüchtige, Medikamentenabhängige.

Informieren Sie sich auf Survival-Webseiten, was Sie benötigen. Man kann z.B. aus Tontöpfen und Teelichtern kleine Öfen machen, um ein Zimmer zu erwärmen. Es gibt dort viele nützliche Tipps.

Machen Sie sich schlau, welche Wildkräuter sie essen können und vieles mehr.

Denken Sie auch an Ihre Haus- und Hoftiere ! Decken Sie sich mit Futtervorräten ein. Sie werden bei einem Stromausfall nirgendwo etwas kaufen können. Die Produktion, die komplette Logistik funktioniert nicht mehr !

Verlassen Sie sich nicht auf das THW, die Feuerwehr, Polizei, die Bundeswehr oder den Katastrophenschutz.

SIE SIND ALLE NICHT HINREICHEND VORBEREITET, WEIL DAS GAR NICHT MÖGLICH IST !

Selbst eine Kleinstadt mit 50.000 Einwohnern ist nicht zu versorgen mit Wasser, Lebensmitteln, Medikamenten.

Es fehlt an Personal, Equipment, Fahrzeuge.

Und die Polizei kann nicht überall sein, wenn es zu Schlägereien, Einbrüchen, Überfällen und Plünderungen kommt. Und auch Polizeiautos benötigen Benzin, das es nicht gibt. Bewaffnen Sie sich auf legale Weise für eine evtl. Notwehr. Das ist kein Witz und dient nicht zur Angstmache.

Wenn Sie kein Geld haben, um sich Vorräte zuzulegen, dann leihen Sie sich das Geld oder verkaufen Sie was.

Ihre hochwertige Briefmarkensammlung oder irgend ein teurer Firlefanz, der herumsteht oder Markenklamotten nützen Ihnen nichts, wenn Sie um Ihr Überleben kämpfen müssen.

Ihr Überleben ist wichtig im Ernstfall. Und lassen Sie sich nicht beirren. Wenn nichts geschieht in den nächsten Monaten oder gar Jahren, dann werden Sie maximal als "paranoider Spinner" verspottet.

Aber wenn es geschieht, werden SIE überleben und können sogar noch anderen helfen! Was ist besser ?

Die Warnung resultiert aus a) Vorwissen und b) Beobachtung und c) aus logischen vernünftigen Erwägungen.

Schauen Sie z.B. das nachfolgende Video an, eines von vielen und geben Sie die Links (URL) weiter !

Schauen Sie sich die Dokumentationen auf YOU TUBE und den Mediatheken an, die das Thema "Blackout - Stromausfall" behandeln. Es ist keine Verschwörungstheorie einiger Weltuntergangsspinner, die Gefahr ist real.