Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  Diese Website ist standardmässig SSL verschlüsselt, was Ihnen eine sichere Nutzung ermöglicht.

Man kann einen Klimawandel nicht stoppen. Es hat ihn immer gegeben auf dieser Erde zu allen Zeiten. Wir können auch die Jahreszeiten nicht ändern oder dass wir irgendwann sterben müssen.

Aber die CO2-Lüge ist ein Milliardengeschäft. Es "erlaubt" Regierungen, Steuern zu erheben und belebt den Emissionspapierhandel. Greta Thunbergs Vater handelt zufällig damit. Recherchieren Sie gründlich und was CO2 wirklich ist und wieso dennoch Regenw#lder abgeholzt werden dürfen und auch in Europa wegen G5 massiv Bäume gefällt werden dürfen. Wir werden hier nur verarscht. CO2 ist ein bodennahes Gas, dass nicht mal 1 % der Gesamtatmosphäre ausmacht ☺

Bitte lesen ! Greta Thunberg ist nicht das, was sie glauben, was sie ist.

https://juergenfritz.com/2019/04/18/fridays-for-future-wer-dahinter-steckt/

Liebe Elite !  Gebt endlich die bezahlbaren und umweltfreundlichen TESLA-Technologien frei !

Wäre es allen Regierungen der Welt ernst mit der "Verminderung des CO2-Austosses und mit dem Umweltschutz" wäre es weltweit verboten, Wälder abzuholzen, Kohlekraftwerke zu betrieben es gäbe keinen "Emissions-Ablasshandel", der widerum viel Geld einfährt und schon längst wäre das 3-Liter-Auto auf dem Markt  usw.usf.

Denn es kann ja wohl nicht sein, dass derjenige, der für eine atmosphärische Verschmutzung bezahlt,  einfach weiter die Atmosphäre verschmutzen darf. Gehts noch ???

Das wäre ja, als wenn ein Mehrfachmörder vor Gericht stünde und er dafür nicht verurteilt wird, nur weil er sich freikaufen kann.

Dabei weiß jeder einigermaßen gebildete Mensch, dass das Wetter bzw. das Weltklima vor allem von der Sonnenaktivität beeinflusst wird und daß es auf der Erde immer kältere und wärmere Perioden gab.

Was macht die von der Wirtschaft manipulierte Wissenschaft und Politk ?

Sie sagt:  "Seht her, wie haben doch ein verändertes Weltklima mit verheerenden Ausmaßen" und wir müssen die Menschheit davor schützen und DAS kostet viel Geld. Geld, dass wir von EUCH Steuerzahlern einfordern müssen !"

Ich schäme mich fremd für alle Wissenschaftlier, die sich kaufen lassen, damit sie solche Lügen verbreiten.

Was wollen diese Leute ihren Enkelkindern oder der nächsten Generation sagen ?

"Wir haben nicht anders gekonnt, schließlich mußten wir unser Häuse abbezahlen und wollten einfach gut leben ?"

Wichtige Maßnahmen bei wichtigen Videos und Webseiten:

Downloaden Sie Videobeiträge, die Ihnen sinnvoll und wichtig erscheinen und die politische Inhalte haben möglichst sofort und brennen sie sie auf DVD oder laden sie die auf eine große externe Festplatte für Ihr Archiv und für Freunde, Bekannte und die nachfolgende Generation (Bitte keine Cloud nutzen, das verbietet sich schon aus logischen Erwägungen heraus). Dasselbe gilt für Blogs, Presseberichte, Artikel. Am besten PDF-Dokumente erstellen für Ihr Archiv. Denn später werden wichtige Berichte nicht mehr zu finden sein im Netz. In Deutschland ist es wieder mal soweit ..... .eine rechtwidrige (gegen Grundgesetz und Grundrechte) Zensur im Internet vor allem auf einschlägigen Videoplattformen geht schleichend, aber zügig voran bis wir Verhältnisse wie in Nordkorea und China haben. Gerade kritische Dokumentationen und Beiträge werden oft unter dem Vorwand von "urheberrechtlichen Gründen" ohne Vorwarnung gelöscht. Lassen wir uns nicht bevormunden wie kleine Kinder. Wir sind erwachsen und mündig, brauchen keine Gesinnungsdiktatur und können selbst entscheiden, was wir lesen, was wir denken und welche Meinung wir uns bilden! Am besten, Sie eröffnen eigene Video-Kanäle und laden dort wichtige Videos abermals hoch, damit trotz laufender Zensur (Netzwerkdurchsetzung meint in Wirklichkeit "Netzwerkzersetzung" und ist  orwell'sches Neusprech) Inhalte für die Allgemeinheit frei verfügbar und angeschaut werden können. Die "toten Videolinks" hier auf den Webseiten, gerade bei spannendsten Themen, welche nicht in der Tagespresse erscheinen, dokumentieren fortschreitende Zensur. Man kommt gar nicht so schnell hinterher, die toten Links zu löschen, wie sie in Erscheinung treten !