Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


                 

   www.Oeko.eu

Wir müssen alte Propezeihungen aus der Antike bis heute sehr ernst nehmen, zumal jene, die sich in ihren Aussagen decken, jedoch unabhängig voneinander entstanden sind. Propezeihungen finden wir überall, nicht nur in der Bibel, sondern auch von den Hopi-Indianern, von Nostradamus, Alois Irlmaier, Martin Zoller uvam.. Ich persönlich sehe diese "Endzeit" nicht als Weltuntergang im Sinne, dass die Erde selbst untergeht, sondern dass wir alle in einem fürchterlichen Chaos, mit Zerstörung und vielen Toten in eine NEUE ZEIT eintreten. Dies geht leider aufgrund mangelndem Massenbewusstsein, nicht ohne Tod und Schmerzen und ein massiver Rückgang der Artenvielfalt.

Wir können das Blatt noch wenden. Bleiben wir in unserer Komforzone und leben weiterhin in der Gier, werden wir das RESET der Natur als Konsequenz zu akzeptieren haben und alle Prophetien erfüllen sich.

Man muß kein Visionär oder Seher sein, um zu erahnen, wie es auf der Erde im Jahre 2039 aussehen könnte und welche politischen Verhältnisse wir bis dahin weltweit haben werden. ABER man muss ein aufmerksamer Beobachter sein mit einem klaren Verstand. Nachfolgendes Interview ist sehr informativ !

mehr Informationen:  www.MartinZoller.com

Wer denkt, nachfolgender Beitrag sei nur Spinnerei oder Hollywood, sollte sich mal eingehender mit psycho-neurologischen Virenstämmen befassen, mit Biotec-Waffensytemen und den neuesten Fällen in Uganda, der sogenantnen "Nickrankheit" bei der nur Kinder befallen werden und in ein zombiehaftes Wachkoma kommen. Ihr Gehirn schrumpft, sie sind dem Tode geweiht. (Siehe übernächstes Video) Afrika, ein Testgelände für neue Biowaffen ? Oder doch "nur" ein mutierter natürlicher Virus, der durch unreines Wasser oder Insektenstiche übertragen wird ?

Wir wissen aber auch aus der Geschichte, dass immer wieder brutale Menschenversuche gemacht werden an gewissen Bevölkerungsschichten, die sich nicht wehren können. Beispiele gibt es genug....

Unterstützen Sie die Arbeit von AWAKS.info

durch eine Spende über  

Sie schätzen Journalismus, der unabhängig ist und Sie wirklich informiert ?

Dann abonnieren Sie jetzt die EXPRESS-ZEITUNG

oder einzelne Ausgaben über Themen, die Sie interessieren.

Klicken Sie auf das Banner, so kommen Sie zum Shop:

 

 

 

 

Achtung ! Dringende Warnung ! 

Rechnen Sie in generell mit einem Black-Out, einem Stromausfall für mehrere Wochen oder Monate!

Dabei muss es sich nicht mal um einen "Hackerangriff" handeln, um Terroranschläge oder False-Flag-Operationen. Ein EMP-Anschlag reicht aus! (Ein elektromagnetischer Impuls als Waffe)

Ein Sonnensturm von hoher Intensität reicht aus, der die Erde trifft!

Unsere GESAMTE Infrastruktur ist auf Elektrizität aufgebaut, was uns extrem verwundbar macht.

Keine Bank, kein Geschäft wird geöffnet haben. Ihre Leitungswasser zuhause wird nicht fließen.

Es wird im Winter keine Heizung geben. Sie werden auch nicht flüchten können.

Niemand kann tanken und Benzin kaufen. Nur das Militär hat Vorräte an Diesel, aber auch nur begrenzt!

Alles funktioniert elektrisch. Kassen, Schiebetüren, Alarmanlagen, Fahrstühle, Ihr Handy,

Ihr Computer, einfach alles! Legen Sie sich Wasser- und Nahrungsvorräte an. Beschaffen Sie sich eine Campingausrüstung vorzugsweise, die auch für den Winter geeignet ist. Füllen Sie Benzin-Ersatzkanister auf.

Sichern Sie ihr Heim gegen Eindringlinge.

Beschaffen Sie sich Mittel zur Wasserdesinfektion, genug Insulin, wenn Sie Diabetiker sind,

Zigaretten, wenn Sie Raucher sind. Hunger und Entzug macht Sie aggressiv und schwächt sie.

Dasselbe gilt für Alkoholiker, Drogensüchtige, Medikamentenabhängige.

Informieren Sie sich auf Survival-Webseiten, was Sie benötigen. Man kann z.B. aus Tontöpfen und Teelichtern kleine Öfen machen, um ein Zimmer zu erwärmen. Es gibt dort viele nützliche Tipps.

Machen Sie sich schlau, welche Wildkräuter sie essen können und vieles mehr.

Denken Sie auch an Ihre Haus- und Hoftiere ! Decken Sie sich mit Futtervorräten ein. Sie werden bei einem Stromausfall nirgendwo etwas kaufen können. Die Produktion, die komplette Logistik funktioniert nicht mehr !

Verlassen Sie sich nicht auf das THW, die Feuerwehr, Polizei, die Bundeswehr oder den Katastrophenschutz.

SIE SIND ALLE NICHT HINREICHEND VORBEREITET, WEIL DAS GAR NICHT MÖGLICH IST !

Selbst eine Kleinstadt mit 50.000 Einwohnern ist nicht zu versorgen mit Wasser, Lebensmitteln, Medikamenten.

Es fehlt an Personal, Equipment, Fahrzeuge.

Und die Polizei kann nicht überall sein, wenn es zu Schlägereien, Einbrüchen, Überfällen und Plünderungen kommt. Und auch Polizeiautos benötigen Benzin, das es nicht gibt. Bewaffnen Sie sich auf legale Weise für eine evtl. Notwehr. Das ist kein Witz und dient nicht zur Angstmache.

Wenn Sie kein Geld haben, um sich Vorräte zuzulegen, dann leihen Sie sich das Geld oder verkaufen Sie was.

Ihre hochwertige Briefmarkensammlung oder irgend ein teurer Firlefanz, der herumsteht oder Markenklamotten nützen Ihnen nichts, wenn Sie um Ihr Überleben kämpfen müssen.

Ihr Überleben ist wichtig im Ernstfall. Und lassen Sie sich nicht beirren. Wenn nichts geschieht in den nächsten Monaten oder gar Jahren, dann werden Sie maximal als "paranoider Spinner" verspottet.

Aber wenn es geschieht, werden SIE überleben und können sogar noch anderen helfen! Was ist besser ?

Die Warnung resultiert aus a) Vorwissen und b) Beobachtung und c) aus logischen vernünftigen Erwägungen.

Schauen Sie z.B. das nachfolgende Video an, eines von vielen und geben Sie die Links (URL) weiter !

Schauen Sie sich die Dokumentationen auf YOU TUBE und den Mediatheken an, die das Thema "Blackout - Stromausfall" behandeln. Es ist keine Verschwörungstheorie einiger Weltuntergangsspinner, die Gefahr ist real.